Tel.:

0511 / 421 815
WIR LEBEN HANDWERK

Projekte

Niedersachsen

05 2015

Baustelle der Superlative

Im Norden der Landeshauptstadt standen für die Profis der Firma Graf bei einem großen Hotel einige Quadratmeter Fassadenfläche auf dem Plan.

Das Fora Hotel im Großen Kolonnenweg erhielt eine Schönheitskur der besonderen Art: Die 2.500 Quadratmeter große Fassade benötigte einen neuen Anstrich. Nach einer aufwendigen Reinigung wurden zunächst 1.500 Quadratmeter Fenster- und Türenflächen abgeklebt, bevor mit dem zweifachen Anstrich der Silikonharzfassadenfarbe mit Lotus Effekt begonnen wurde. Diese verhindert künftig, dass sich Dreck festsetzen kann. Praktisch: Außerdem perlen Regengüsse von nun an nicht nur an der Fassade ab sondern spülen diesen oberflächlichen Schmutz gleich mit ab.

Zum Auftragen bedienten sich die Graf-Profis einer speziellen Airless-Technik, bei der die Farbe in einem Schlauch auf etwa 40° Celsius erhitzt und dann nahezu nebelfrei auf die Fassade aufgespritzt wird. Auch die Dachflächen wurden durch das Team um Vorarbeiter Jens Bertram behandelt.

Zu guter Letzt wurde der Fora-Schriftzug zunächst abschabloniert, dann geplottet und aufgebracht. Ein schicker neuer Auftritt für das Hotel!

(Jz)